Shakespeare and more:
Neuerscheinungen und Rezensionen

 Mein Foto
Name: Ennka
Standort: Hamburg, DE

Sonntag, Mai 20, 2007

Neuerscheinungen rund um Shakespeare Mai 2007


So wirklich kommen die Verlage nicht mit ihren neuen Shakespeare-Publikationen zu Potte. Zwei der Bücher, die bereits für März angekündigt waren, stehen nun für Mai auf der Liste - scheinen allerdings noch immer nicht lieferbar zu sein. Was im Bereich der Fachtitel noch normal ist, wirkt bei den populären Autoren überraschend: nach den öffentlichen Reaktionen auf Feridun Zaimoglus Othello-Übersetzung hätte der Verlag sicher gut getan, sich mit der Herausgabe an den vorangekündigten Termin zu halten. Oder haben die Herausgeber kalte Füße bekommen?
Titel: : Analysen und Reflexionen, Bd.84, William Shakespeare 'Romeo und Julia'
Autor: Reiner Poppe
Broschiert: 78 Seiten
Verlag: Beyer; Auflage: 2., Aufl. (Mai 2007)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3888051614
ISBN-13: 978-3888051616
Preis: 6,50 Euro

Leider schweigt sich der Verlag über Inhalte dieses Arbeitsbüchleins aus. Vielleicht kann einer der Leser dieser Seite unten in den Kommentaren seine Erfahrungen mit der Verlagsreihe weitergeben.

Titel: Othello. Neu übersetzt von Feridun Zaimoglu und Günther Senkel
Autor: William Shakespeare
Broschiert: 120 Seiten
Verlag: Alexander Verlag; Auflage: 1 (Mai 2007)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3895811777
ISBN-13: 978-3895811777
Preis: 9,90 Euro

JAGO: Yoo Rodrigo, was läuft?
RODRIGO: Es läuft?n Amokthriller, Alter. Der Streifen heißt: Psycho Cassio jagt Deppman. Der Film geht so: Deppman liebt Vampgirl. Vampgirl liebt Buschman. Hier kommt DjangoJago ins Spiel. Er ist Buschmans heimlicher Großwesir. Heimlich hilft ihm nich viel. Er will Psycho Cassio ausm Amt kippen. Dafür braucht er Schotter ohne Ende. DjangoJago zieht Deppman die Flocken ausser Tasche. Deppman ist gründlich pleite. Deppman kriegt von Psycho Cassio so was auffer Pelle, dasser Einstiche hat wie vonnem Mückenschwarm. Deppman is im Arsch und der Film hat Überlänge.
JAGO: Null Checko Rodrigo, wie immer null checko. Dir im Hirn stirbtn Gedanke wie ne Ranke ausm dicken Knollen, ohne Geistdünger kanns nix wachsen ausm Vollem. Biste bange um ne Schnalle, und Psycho Cassio fährt aus die Kralle und tappt inne Falle ? mein Plan a geht über ne Bühne wie ne Jungfernschändung!

»Ein Jargon von Kotzsprech und Fackspuck. Eine Zeile ? eine Zote, ein Satz ? vier Saubeuteleien. Das große Lalula von Schiss und Piss und dem daneben. Das rotzt sich so dahin, flutscht nur so, spaßig (bei aller Kopfschüttelscham), apart exotisch und so versaut wie dennoch vertraut. Porno als Partygeplapper: Hey, du Sack du, sachma du, fick dich doch selber ? Scheiß Schoko.«
Die Zeit

»Eine Meisterleistung.«
NZZ

»Grober Fall von Klassikerverhunzung.«
Focus

»Zaimoglus und Senkels Mackersprache ist der neue Othello-Sound.«
Theater heute

Titel: Let me behold thy face : Physiognomik und Gesichtslektüren in Shakespeares Tragödien / Sibylle Baumbach
Verfasser: Baumbach, Sibylle
Ausgabe: 1. Aufl.
Verleger: Heidelberg, Neckar : Winter, Carl
Erscheinungsjahr: 2007
Umfang/Format: X, 344 S. : 1 schw.-w. Ill. ; 245 mm x 165 mm
Gesamttitel: Anglistische Forschungen ; 378
Hochschulschrift: LMU München, Diss., 2006
ISBN: 978-3-8253-5283-7
3-8253-5283-8
Einband/Preis: Gb. : EUR 45.00
Sachgruppe: Englische Literatur ; Psychologie

Einzig wirklich neu auf der Liste ist Sibylle Baumbachs »Let my face behold you« aus dem Winkler-Verlag. Allerdings ist dieser Titel zwar für Mai angekündigt, bis jetzt jedoch nicht lieferbar. Hoffen wir für Frau Baumbach, dass es bei diesem Buch mit dem Erscheinungstermin klappt. Denn hinter diesem Buch steht ihre Dissertation. Und da ist eine Terminverschiebung ein doppelt schlechtes Zeichen.

Labels: