Shakespeare and more:
Neuerscheinungen und Rezensionen

Mein Foto
Name: Ennka
Standort: Hamburg, Germany

Mittwoch, Mai 27, 2009

Neuerscheinungen rund um Shakespeare Juni 2009


Georg Immelmann: Shakespeare-Stücke nacherzählt

Taschenbuch: 80 Seiten
Verlag: edition fischer
Auflage: 1. Aufl. 2009
Erscheinungsdatum: Juni 2009
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3899504712
ISBN-13: 978-3899504712
Preis: 9,80 €

Buch ansehen bei amazon.de

Verlagsinformation:

Die Faszination, die Shakespeares Stücke ausüben, ist auch 400 Jahre nach ihrer Entstehung ungebrochen. Zu groß ist ihr Fantasiereichtum, zu vielfältig ihre Sprache, zu packend die Zeichnung der Charaktere, zu tief ihre Tragik, zu entwaffnend ihre Komik. Der Regisseur Georg Immelmann hat zahlreiche Stücke Shakespeares an deutschen Bühnen inszeniert. Aus dieser Arbeit heraus entstanden die Nacherzählungen von drei Tragödien und fünf Komödien.

Georg Immelmann, geboren in Berlin, studierte in seiner Heimatstadt von 1955 bis 1959 Theaterwissenschaft, Philosophie und Germanistik an der Freien Universität Berlin. In dieser Zeit leitete er auch die Studentenbühne des Theaterwissenschaftlichen Instituts. Ab 1957 arbeitete er zunächst als Regieassistent an der Landesbühne Hannover, bald als Regisseur und Chefdramaturg an den Bühnen der Hansestadt Lübeck und am Theater Aachen. Von 1979 bis 1994 war Georg Immelmann Intendant der Landesbühne Niedersachsen Nord in Wilhelmshaven und von 1998 bis 2003 Intendant der Gandersheimer Domfestspiele. In Bad Gandersheim gründete und leitete er eine Musicalacademie und unterrichtete anschließend an einer Schauspielschule. Georg Immelmann arbeitete als Gastregisseur an vielen deutschen Theatern, von Kiel bis Bamberg, von Krefeld bis Dresden. Bisher hat er etwa 200 mal inszeniert, besonders gerne Stücke von Shakespeare und Brecht, aber auch Musicals wie »West Side Story«, »Hair« und »A Beautiful Game«.

Kommentar:

Die "edition fischer" hat mit dem Frankfurter S. Fischer-Verlag rein gar nichts zu tun, sondern ist ein Imprint des Druckkostenzuschuss-Verlags R.G. Fischer. Das bedeutet nicht zwangsläufig, dass das Buch einen nur eingeschränkten kulturellen Wert besitzt. Auf der Homepage des Autoren Immelmanns www.georg-immelmann.de finden sich nähere Informationen darüber, welche Stücke er bearbeitet hat. Es sind: Was Ihr wollt, Ein Sommernachtstraum, König Lear, Othello, Romeo und Julia, Der Kaufmann von Venedig, Mass für Mass und Wie es Euch gefällt. Ein zweiter Band mit acht weiteren Stücken, so heißt es auf der Homepage weiter, sei in Arbeit.

Constanze Pleinen: Das Übernatürliche bei Shakespeare

Taschenbuch: 222 Seiten
Verlag: Kovac, J
Auflage: 1. Aufl.
Erscheinungsdatum: Juni 2009
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3830040504
ISBN-13: 978-3830040507
Schlagworte: Shakespeare, Englische Literatur, Theater, Geist, Hexe, Zauber, Traum, Magie

Buch ansehen bei amazon.de

Verlagsinfo:

Constanze Pleinen untersucht das Übernatürliche bei Shakespeare an ausgewählten Werken, sowohl werknah als auch im breiteren Kontext zeitgenössischer Schriften. Es geht einerseits um objektiv wahrnehmbare übernatürliche Wesen wie Geister, Feen und Hexen, andererseits um Traumfiguren und wahnhafte Erscheinungen, die zwar auf der Bühne konkrete Gestalt haben, aber subjektive Eindrücke einer Dramenfigur repräsentieren. Die Untersuchung ist begrenzt auf figürlich präsente Wesenheiten, sie verzichtet auf eine Einbeziehung allgemeiner abergläubischer Vorstellungen wie Vorzeichen und Flüche. Erwähnung finden allerdings Themen wie Besessenheit sowie Weiße und Schwarze Magie.

William Shakespeare: Ein Sommernachtstraum

Gebundene Ausgabe: 80 Seiten
Verlag: Anaconda
Erscheinungsdatum: 30. Juni 2009
Format: 12,2 x 18,7 cm
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3866474350
ISBN-13: 978-3866474352

Buch ansehen bei amazon.de

Leider keine Informationen zum Buch auf der Homepage des Verlags. Wenn die Edition ihrer Tradition treu bleibt, wird es sich um die Schlegel'sche Übersetzung handeln. Die Ausgabe wird gebunden sein, kaschiert, zu recht niedrigem Preis - in deutlich Bücherregal-freundlicherer Ausstattung als die etwa gleichteure Reclam-Ausgabe. Der Preis der anderen Shakespeare-Bände bei Anaconda lag in der Regel bei 2,95 €

Labels: