Shakespeare and more:
Neuerscheinungen und Rezensionen

Mein Foto
Name: Ennka
Standort: Hamburg, Germany

Freitag, Juni 12, 2009

KrimiWelt Bestenliste Juni 2009


1 (-)

Fred Vargas: Der verbotene Ort

Titel: Der verbotene Ort : Roman / Fred Vargas
Aus dem Franz. von Waltraud Schwarze
Verfasser: Vargas, Fred; Schwarze, Waltraud [Übers.]
Ausgabe: 1. Aufl.
Verleger: Berlin : Aufbau
Erscheinungsjahr: 2009
Umfang/Format: 423 S. ; 22 cm + 1 Lesezeichen
Originaltitel: Un lieu incertain [dt.]
ISBN: 978-3-351-03256-2
Einband/Preis: Pp. : EUR 19.95

Buch ansehen bei amazon.de
Hörbuch bei amazon.de ansehen

Paris/ London/ Kiseljevo: Ein internationaler Polizeikongress führt Kommissar Adamsberg und seinen Adlatus Danglard nach London. Bei einer abendlichen Sightseeingtour durch die schillernde Metropole machen die beiden Franzosen einen grausigen Fund: Vor dem ebenso berühmten wie berüchtigten Friedhof Highgate entdecken sie siebzehn fein säuberlich aufgereihte Schuhe, in denen herrenlos gewordene Füße stecken. Und zurück in Paris, wird Adamsberg zum Schauplatz eines fürchterlichen Verbrechens gerufen: Pierre Vaudel, pensionierter Jurist, wurde auf unerklärlich gnadenlose Weise in seinem Haus hingerichtet; als einziges Indiz verweist ein kryptischer Brief auf ein serbisches Dörfchen. So wenig den schaurigen Fund in London und den Mord in Paris verbinden mag, so hellhörig wird Adamsberg, als Danglard behauptet, unter den Schuhen von Highgate die seines serbischen Onkels wiedererkannt zu haben. Adamsberg nimmt die Fährte auf und reist in das einstige Transsilvanien, das Ursprungsland des Vampirglaubens, wo Wagemut und Unbedachtheit ihn an die Grenze von Leben und Tod bringen.

Leseprobe auf litcolony.de

2 (-)

Leif GW Persson: Sühne

Titel: Sühne : Roman / Leif GW Persson
Aus dem Schwed. von Lotta Rüegger und Holger Wolandt
Verfasser: Persson, Leif G. W.; Rüegger, Lotta [Übers.]
Ausgabe: 1. Aufl.
Verleger: München : btb
Erscheinungsjahr: 2009
Umfang/Format: 447 S. ; 22 cm
Originaltitel: Den som dödar draken [dt.]
ISBN: 978-3-442-75209-6
Einband/Preis: Pp. : EUR 19.95

Buch bei amazon.de ansehen

Stockholm: Typisch schwedisch die Leiche - im Suff erschlagen. Einfach nur ein Mord unter Zechbrüdern oder politische Intrige? Kommissar Bäckström ermittelt - unkonventionell wie immer, schonungsloser als je zuvor ...

Ein ländlicher Außenbezirk von Stockholm: Inmitten von leeren Schnapsflaschen liegt ein Toter. Der junge Zeitungsausträger, der ihn findet, verständigt pflichtschuldig die Polizei und gerät umgehend selbst in Verdacht. Aber schnell scheint der Fall klar und der junge Mann entlastet: ein Saufgelage ist ausgeartet, ein Zechbruder hat den anderen umgebracht. Nur dumm, dass der neue Verdächtige sich von selbst auf dem Revier meldet und ein Alibi vorweisen kann. Als wenig später der Zeitungsausträger von Badenden tot aus dem Meer gefischt wird, horcht man auf. Hinter dem Fall steckt wohl mehr, als man dachte. Genau das Richtige für den unkonventionellen Bäckström, der noch nie viel Rücksicht genommen hat - weder auf seine Gesundheit noch auf offizielle Anweisungen von oben. Aus dem Fundbüro, in das man ihn verbannt hatte, hat man ihn erlöst und nun hier in die Provinz versetzt. Stur wie immer nimmt Bäckström sich des Falles an und steckt schon bald in jeder Hinsicht wieder mittendrin ...

Leseprobe auf randomhouse.de

3 (-)

Don Winslow: Pacific Private

Titel: Pacific private : Kriminalroman / Don Winslow
Aus dem Amerikan. von Conny Lösch
Verfasser: Winslow, Don; Lösch, Conny [Übers.]
Ausgabe: Dt. Erstausg., 1. Aufl.
Verleger: Frankfurt, M. : Suhrkamp
Erscheinungsjahr: 2009
Umfang/Format: 394 S. ; 19 cm
Gesamttitel: Suhrkamp-Taschenbuch ; 4096
Originaltitel: The dawn patrol [dt.]
ISBN: 978-3-518-46096-2
Bestellnummer: 46096
Einband/Preis: kart. : EUR 9.95

Buch bei amazon.de ansehen

San Diego: Boone Daniels lebt, um zu surfen. Nebenbei übernimmt er als Privatdetektiv ein paar Jobs, doch nie so viel, um nicht rechtzeitig bei Tagesanbruch am Strand zu sein, wo er mit seinen Kumpels die großen Wellen erwartet. Doch gerade, als Riesenbrecher auf Pacific Beach, Kalifornien zurollen, wie sie nur alle paar Jahre vorkommen, wird er in einen Fall verwickelt, der auch ein dunkles Kapitel seiner Vergangenheit betrifft.

Leseprobe beim Suhrkamp Verlag

4 (-)

Nick Stone: Der Totenmeister

Titel: Der Totenmeister : Thriller / Nick Stone
Aus dem Engl. von Heike Steffen
Verfasser: Stone, Nick; Steffen, Heike [Übers.]
Ausgabe: Dt. Erstveröff., 1. Aufl.
Verleger: München : Goldmann
Erscheinungsjahr: 2009
Umfang/Format: 635 S. ; 19 cm
Gesamttitel: Goldmann ; 46866
Originaltitel: King of swords [dt.]
ISBN: 978-3-442-46866-9
Einband/Preis: kart. : EUR 9.95

Buch bei amazon.de ansehen

Miami 1981: Es ist der Beginn eines grausamen Albtraums, als die stark verweste Leiche eines Mannes im Zoo von Miami gefunden wird. Rasch stellt sich heraus, dass das Opfer vor seiner Ermordung scheinbar grundlos seine komplette Familie ausgelöscht hatte. Der Fall wird zunehmend bizarr, als man im Magen des Mannes eine Tarotkarte entdeckt - den "König der Schwerter". Eine blutige Spur führt Detective Max Mingus und seinen Kollegen Joe in eine Welt voll schwarzer Magie und zu der mächtigsten Voodoo-Priesterin der Stadt: Eva Desamours, eine Verbündete des geheimnisvollen Solomon Boukman, dem brutalen König der Unterwelt von Miami ...

Leseprobe bei randomhouse.de

5 (1)

Roger Smith: Kap der Finsternis

Titel: Kap der Finsternis : Roman / Roger Smith
Aus dem Amerikan. von Jürgen Bürger und Peter Torberg
Verfasser: Smith, Roger; Bürger, Jürgen [Übers.]
Verleger: [Stuttgart] : Tropen
Erscheinungsjahr: 2009
Umfang/Format: 356 S. ; 22 cm
Originaltitel: Mixed blood [dt.]
ISBN: 978-3-608-50202-2
Einband/Preis: Pp. : EUR 21.90

Buch bei amazon.de ansehen

Kapstadt: Ein hochtouriger literarischer Thriller, der ein ungeschöntes Panorama des heutigen Südafrika zeichnet.

Ein amerikanischer Glücksspieler, der mit seiner hochschwangeren Frau und seinem Sohn nach Kapstadt geflohen ist, gerät in einen Strudel von Gewaltverbrechen. Sein Gegenpart ist ein bigotter, rassistischer, korrupter und brutaler Polizist, der seinerseits die staatliche Antikorruptionseinheit im Nacken hat. Ein atemloser Showdown führt mitten ins Gangland, in die Cape Flats und die riesigen, labyrinthischen Vorstadtslums.

Ein dummer Zufall, ein brutales Verbrechen, ein korrupter Polizist und eine schonungslose Tour de force, die in immer tiefere Abgründe führt. »Kap der Finsternis« ist ein hochtouriger literarischer Thriller, der ein ungeschöntes Panorama des heutigen Südafrika zeichnet - ein spektakuläres Debüt!

Jack Burn, gestrauchelter amerikanischer Glücksspieler, ist mit seiner hochschwangeren Frau und seinem Sohn in Kapstadt untergetaucht. Dort wird die Familie Opfer eines willkürlichen Gewaltverbrechens, verübt von Mitgliedern einer Gang. Benny Mongrel, gerade aus dem Gefängnis entlassen und als Wachmann tätig, schöpft Verdacht, als er beobachtet, wie die Gangster in Burns luxuriöses Haus einsteigen, Schüsse fallen und beide nicht wieder auftauchen.

Burns Inkognito droht aufzufliegen, und es beginnt ein aufreibendes Katz-und-Maus-Spiel mit Gatsby, einem bigotten, rassistischen Polizisten, der seinerseits die staatliche Antikorruptionseinheit im Nacken hat. Ein atemloser Showdown führt mitten ins Gangland, in die Cape Flats, die riesigen, labyrinthischen Vorstadtslums ...

Leseprobe beim Tropen-Verlag

6 (-)

Thomas Ross: Der Tod des Kandidaten

Aus dem Niederländischen von Matthias Müller
dtv, TB, 320 S., 9,95 €

Amsterdam/ Den Haag/ Wageningen: Anke hat vier Jahre Knast hinter sich. Als sie rauskommt, wirbelt Pim Fortuyn, schwul, populistisch, frech, die ehrpusselige Parteienlandschaft durcheinander. Unfreiwillig wird Anke Teil des Mordkomplotts. Faktennahe Romanrekonstruktion. 2002 wurde Fortuyn erschossen.

Rezension bei Shakespeare and more

7 (9)

Robert Hültner: Inspektor Kajetan kehrt zurück

btb, geb., 288 S., 17,95 €

München/Zellach: 1928. Ex-Polizist Kajetan jagen die Nazis. Den Arbeiter und Kommunisten Lipp Kerschbaumer die Polizei. In Zellach wollen sie über die Berge. Ein Hotelier wird erschlagen, Sündenböcke werden gesucht. Nach langem wieder ein Kajetan-Roman: ruhiges, genaues Erzählen. * Zur Rezension

8 (-)

Stefan Slupetzky: Lemmings Zorn

Rowohlt, TB, 304 S., 8,95 €

Wien: Dem Lemming und seiner Klara wird ein Kind geboren. Eine Weihnachtsgeschichte. Doch der Engel, der bei der Notgeburt half, wird ermordet. Slupetzky grandios: In diesem Kriminalfall versteckt er eine wütende Klage. Gegen den fortdauernden Mord am Lebenden durch Lärm.

9 (-)

William Gay: Nächtliche Vorkommnisse

Aus dem Amerikanischen von Jochen Körber
Arche, geb., 288 S., 19,90 €

Centre, Tennessee 1951: Bestatter Fenton Breece lebt von Leichen. Und mit ihnen, davon zeugen die Fotos, die Tyler ihm geklaut hat. Tylers Schwester will den Leichenschänder erpressen. Doch der zieht Sutter auf seine Seite: zwei Monster auf Tyler-Jagd. Südstaaten-Gothic: blanke Triebe, Waldesdunkel.

10 (5)

Oliver Bottini: Jäger in der Nacht

Scherz, geb., 336 S., 14,95 €

Freiburg/Oberrimsingen: Eine Scheune, eine zerschlagene Frau, ein neugieriger, wütender Junge. Ein prügelnder Vater, ein anderer, dessen Tochter verschwand. Männer, denen das Schlagen Spaß bringt. Deutschland 2005. Ein Karussell der Gewalt. Louise Boní zweifelt an den Kollegen: Einer ist Menschenjäger.

Labels: