Shakespeare and more:
Neuerscheinungen und Rezensionen

Mein Foto
Name: Ennka
Standort: Hamburg, Germany

Montag, März 01, 2010

Neuerscheinungen rund um Shakespeare, März 2010


Viel los ist im März nicht, was Veröffentlichungen zum Thema Shakespeare angeht. Keine wissenschaftlichen Arbeiten, keine spekulativen Thesenbände, nicht einmal Schulmaterialien warten auf neue Leser. Was bleibt, ist ein kleiner Band von Bestseller-Autor David Safier, der seinen Spaß mit Shakespeare treibt. Ich habe an anderer Stelle bereits auf dieses Buch Plötzlich Shakespeare hingewiesen:

David Safier: Plötzlich Shakespeare

Gebundene Ausgabe: 320 Seiten
Verlag: Kindler
Erscheinungstermin: 12. März 2010
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3463405539
ISBN-13: 978-3463405537

Nachdem "Mieses Karma" zu den Topsellern seines Jahres wurde und auch "Jesus liebt mich" nach Verlagsangaben die Millionenauflage geknackt hat, ist damit zu rechnen, dass nun auch Plötzlich Shakespeare zu einem beachtlichen Erfolg wird. Wieder schmiedet Safier mit surrealer Gelassenheit einen Plot, der es in sich hat:

Diesmal heißt seine Protagonistin Rosa, die unglücklich verliebt ist und sich plötzlich im Körper William Shakespeares wiederfindet. Zurück in die Gegenwart darf sie erst dann, wenn sie herausfindet, was wahre Liebe ist. Nicht einfach, solange sie sich einen Körper mit dem Möchtegern-Haudegen Shakespeare teilt. Denn dieser hat nach wie vor seinen eigenen Willen und seine ganz eigenen Vorstellungen von der Liebe und dem Leben.

Vergnügliche Plänkeleien von Seele zu Seele tragen ihren Teil zum Lesevergnügen bei - und helfen Rosa schließlich, wieder in ihre eigene Gegenwart zu entkommen.

Labels: