Shakespeare and more - Antiquariat und Buchshop Ihr Konto  Warenkorb  Kasse  
  Startseite » Katalog » Antiquariat » Belletristik » nach Ländern » deutsch Ihr Konto  |  Warenkorb  |  Kasse   
Schnellsuche
 
Verwenden Sie Stichworte, um ein Produkt zu finden.
erweiterte Suche
Stöbern
  Antiquariat
  Anthologien
  Belletristik
   - Historische Romane
   - Krimis & Thriller
   - nach Ländern
   - Science-Fiction
   - Horror
  Frauen
  Fremdsprachige Titel
   - Englisch
   - Französisch
   - Niederländisch
  Kinder- & Jugendbücher
   - Sachbücher
  Theaterstücke
   - Shakespeare
  Comics und Komisches
  Sachbücher
   - Bildbände
   - Bilderbücher
   - Biographien
   - Noten
   - Gesundheit
   - Israel & Palästina
   - Reisen
   - Radsport
   - Politik/Zeitgeschichte
   - Periodika
   - Menschen/Beziehungen
   - Sonstiges
   - Kosmos Naturführer
   - Fliegerei
   - Schach
  Christliche Literatur
   - Kinder und Jugend
  Weihnachten
  Verlagsneue Bücher
  Belletristik
  Sachbücher, allg.
  Shakespeare
  Christian Corner
  Garten
  Katzen
  Radreisen
  Radsport
  Weihnachten
Neu reingekommen Zeige mehr
Ein konföderierter General aus Big Sur
Richard Brautigan
Ein konföderierter General aus Big Sur
9,80 €
Neuerscheinungen und Rezensionen
Neuerscheinungen rund um Shakespeare

KrimiZeit Bestenliste

SWR Bestenliste

...und zahlreiche Einzelrezensionen
Informationen
Liefer- & Versandkosten
ebay-Bewertungen
Such-Service
Privatsphäre & Datenschutz
Unsere AGB
Impressum
Kontakt
Promotion

David Safier:
Jesus liebt mich

5,90 €

Nehmen wir an, Jesus kommt zurück auf die Erde. Er landet im Malente von heute. Arbeitet noch einmal als Zimmermann, um ein paar Leute kennen zu lernen. Verliebt sich. Nehmen wir an, ein Autor großer Liebesgeschichten wie "Berlin, Berlin" und humoriger Bestseller wie "Mieses Karma" nimmt sich dieses Themas an. Einer wie David Safier. Herauskommen muss ein Buch wie Jesus liebt mich.

Nein, wirklich originell ist Safier in diesem Roman nicht geworden. Da sind Gags, die ich ähnlich konstruiert bereits bei Hera Lind gelesen habe, mehr oder weniger wörtlich übernommene Zitate aus dem Film "Dogma", Anleihen bei Woody Allen, bei A.J. Jacobs. Das ist nicht weiter schlimm, denn Safier will unterhalten, und das gelingt ihm ausnehmend gut.

Er bedient sich dabei eines Genres, welches sich im Augenblick großer Beliebtheit erfreut: der Single-sucht-Lover-Frauenliteratur. Sein Dreh: der Typ, in den sich die Protagonistin Marie verliebt, ist der Zimmermann Joshua. Und dieser ist eigentlich nur deswegen auf die Erde gekommen, um das Ende der Zeiten einzuläuten und den letzten Kampf gegen die Reiter der Apokalypse zu führen.

Marie ist Mitte Dreißig, Single, hat den Spruch im Ohr, eine Frau in ihrem Alter würde eher von Terroristen erschossen, als noch einen Partner zu finden. Und begegnet diesem sanftmütigen, freundlichen, liebevollen Mann, der anscheinend immer noch seiner alten, ersten großen Liebe hinterhertrauert. Seine einzige Macke scheint zu sein, dass er sich für Jesus, den Menschensohn, hält. Nun gut, Männer in ihrem Alter haben alle eine Macke.

Jesus wiederum ist fasziniert von Maria, weil sie ihn um seiner Selbst willen liebt, nicht in seiner Funktion als Gott. So zieht er mit ihr los, geht schick essen, begleitet sie in eine Karaoke-Bar und sitzt stundenlang mit ihr am Malenter See. Doch irgendwann wird ihm klar, dass sie ihn von seiner eigentlichen Mission abhält: nämlich nach Israel zu reisen und dort das Projekt Tempelaufbau in Angriff zu nehmen.

Etwas irritiert, dass Jesus in Jesus liebt mich sehr häufig mit Bibelzitaten um sich wirft. Das hat für Safier den Vorteil, auf der sicheren Seite gegenüber der Kirche zu sein, wirkt aber ein wenig altbacken. Kennen wir alles schon, und irgendwie wünschte ich, dieser Jesus würde mehr in die aktuelle Zeit hineinsprechen, statt sich - wie Bob Dylan auf seinen Konzerten - endlos selbst zu zitieren.

Ein paar nette, unerwartete Wendungen bietet der Roman dann aber doch. Etwa, wenn Maria versucht, wie einst Abraham mit Gott über das Ende zu verhandeln: wenn es ihr gelinge, nach Gottes Geboten zu leben - würde Gott dann eventuell das große Gericht verschieben? Sie macht sich auf die Suche nach jenen Geboten, die sie zu diesem Zweck einhalten muss. (Das darauf folgende Kapitel wirkt ein wenig wie eine Kurzfassung von A.J. Jacobs "Die Bibel und ich". Ganz unterhaltsam, ohne missionarisch zu wirken. Leider mit den gleichen Fundstücken, die auch Jacobs schon benutzte. Wie gesagt, Safier ist nicht unbedingt ein origineller Autor, jedoch durchaus amüsant.)

Mit Sicherheit besteht bei diesem Roman keine Gefahr, Fundamentalisten könnten die Buchhandlungen anzünden, in denen Jesus liebt mich verkauft wird. Dafür ist die Geschichte - trotz des ungewöhnlichen Plots - allzu brav. Auch informativ ist an dem Buch wenig über das normale Wissen vom Konfirmandenunterricht hinaus. Es liest sich wie ein Hera Lind-Roman, schnell, gut verdaulich, dabei irgendwie religiös, ohne Weh zu tun. Leichte Unterhaltung für den gestressten Theologen, vornehmlich vielleicht den weiblichen. Wegen des Genres. Für Christen nett, aber vielleicht eher für die, die der Kirche mittlerweile den Rücken gekehrt haben. Orthodoxe und Fundamentalisten dürften die Grundannahme, Jesus könne sich erneut verlieben, vielleicht dann doch zu fragwürdig finden, um sich damit anzufreunden.

Begegnen wir also Jesus Gottessohn, dem Vater im obligatorisch brennenden Dornbusch, dem Erzengel Gabriel ohne Flügel, und Satan in der Gestalt von George Clooney. Begegnen wir dem ganzen Panoptikum an Endzeitfiguren. Frisch verpackt von David Safier, der spätestens seit dem Erfolg seiner Figur Lolle aus "Berlin, Berlin" zu den großen Unterhaltungskünstlern in Deutschland gehört. Und der mit Jesus liebt mich erneut gezeigt hat, dass es für ein paar Lacher nicht die ganz große Kunst braucht.

Titel Jesus liebt mich : Roman / David Safier
Person(en) Safier, David
Ausgabe Erstausgabe, erste Auflage!
Verleger Reinbek bei Hamburg : Kindler
Erscheinungsjahr 2008
Umfang/Format 302 S. : Ill. ; 21 cm
ISBN/Einband 978-3-463-40552-0 Pp.
EAN 9783463405520
Zustand sehr gut erhalten

Bewertungen
Warenkorb Zeige mehr
0 Produkte
Porto-Tabelle
Für die Lieferung Ihrer Artikel innerhalb Deutschlands ist der Versand portofrei.

Wenn Sie von außerhalb Deutschlands bestellen, informieren Sie sich bitte in der Porto-Tabelle über die anfallenden Portokosten.
Hilfeoptionen
eine Frage zum Buch stellen
Benachrichtigungen Zeige mehr
Benachrichtigungen Benachrichtigen Sie mich, wenn Sie neue Artikel von
David Safier,
dem Autor des Buches Jesus liebt mich, erhalten.
Weiterempfehlen
 
Empfehlen Sie diesen Artikel einfach per eMail weiter.
Bewertungen Zeige mehr
Bewertung schreibenBewerten Sie dieses Produkt!
Währungen

Preisvergleich
zeparo zukm 32
3004 750
moll schreibtischstuhl
bioxsine

Copyright © 2014 osCommerce
Powered by osCommerce